Ein Wohnquartier unter Strom

Das Dörnberg-Quartier in Regensburg ist aktuell das größte Ladeinfrastruktur- und Lastmanagementprojekt in Deutschland. Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts werden hier 260 Ladepunkte für E-Fahrzeuge in Betrieb gehen. Im Vergleich: In Regensburg und der Region gibt es aktuell rund 160 Ladepunkte. Damit setzt die REWAG ein Zeichen für die mobile Zukunft und schafft einen Rahmen für nichtöffentliches Aufladen von E-Fahrzeugen.

Aber schon allein 260 Ladepunkte im ersten Abschnitt sind eine große Herausforderung für das Netz. Durch ein intelligentes Lastmanagement müssen möglichst viele Ladepunkte bedient und gleichzeitig die Stromversorgung der angeschlossenen Wohnungen und Gewerbeeinheiten gewährleistet werden.
chargeIT liefert im Auftrag der Regensburger Energie- und Wasserversorgung, kurz REWAG, das komplette System aus Hardware und Software. Die Lösung von chargeIT ermöglicht durch das Lastmanagement, dass der Strom dynamisch und intelligent verteilt wird. Dabei wird das Lade- und Lastmanagement durch mehrere vorkonfigurierte Ladecluster- Zentralen aufgebaut. Diese sind für jeweils bis zu 10 Ladepunkte gestaltet und können modular mit weiteren 10 Ladepunkten erweitert werden. So gelingt es, eine beliebige Anzahl von Ladepunkten an einem Standort mit begrenzter Anschlussleistung zu installieren, zu überwachen und zu steuern.

Mit diesem Konzept können ansässige Unternehmen und Wohnungen mit Strom versorgt und gleichzeitig Elektrofahrzeuge aufgeladen werden. Ohne eine Überspannung durch Überlastung des Netzes. Die zusätzliche Rückfalloption ermöglicht im Fall der Fälle, dass die Ladung der E-Fahrzeuge mit einer voreingestellten Minimalleistung gesichert wird.

Die Ladeinfrastruktur und das Lastmanagement im Dörnberg-Quartier kann zudem problemlos mit dem öffentlichen Laden in Regensburg kombiniert werden. chargeIT hat im Auftrag der REWAG bereits 160 öffentliche Ladepunkte in Regensburg und der Region errichtet. Mit unterschiedlichen Ladekarten können die Ladevorgänge ganz einfach konfiguriert werden. So gibt es für das Dörnberg-Quartier folgende Karten:

Laden mit voller Leistung oder gedrosselt über Nacht. Mit den Ladekarten können Ladevorgänge individuell konfiguriert werden.

Die Ladekarten können durch den chargeIT Service auch nachträglich jederzeit konfiguriert werden – so können Nutzer nachträglich einen anderen Status beantragen, ohne die Ladekarten tauschen zu müssen.

Deutschlands größtes
Lastmanagementprojekt
entsteht derzeit im
Dörnberg in Regensburg.

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter. Senden Sie uns einfach eine Nachricht.