Ladecontroller

Die flexible Erweiterbarkeit und Anpassung der Ladeinfrastruktur an neue Herausforderungen ist im Bereich E-Mobilität unverzichtbar. Mit dem Ladecontroller ist es möglich, hohe Ladeaufkommen sicher und dynamisch zu steuern. Durch die offene Plattform können veränderte Anforderungen sowie die Integration weiterer Ladestationen schnell eingebunden und angepasst werden. Jedes Ladeinfrastruktur-System ist dabei immer individuell auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt.

Die Intelligenz der Ladestation

Das „Gehirn“ jeder onlinefähigen Ladeinfrastruktur ist der chargeIT Ladecontroller, der sowohl in alle chargeIT Ladesysteme, als auch in Fremdsysteme integriert werden kann. Er ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Nutzer, dem Fahrzeug, dem IT-Backend und dem Lademanagement-Portal. So ist der Ladecontroller die ideale Kernkomponente für Ihr Ladecluster und sorgt für eine zuverlässige, ladepunktgenaue Steuerung, Überwachung und Abrechnung der Ladepunkte. Der Ladecontroller setzt neue Maßstäbe im Bereich intelligenter Ladesysteme.

Perfekte Integration in das Stromnetz

Mit dem chargeIT Ladecontroller bietet sich die Möglichkeit einer perfekten Integration in das Stromnetz. Die Ladeleistung wird netzfreundlich geregelt und eine Überspannung kann vermieden werden. Die ideale Anpassung an die schwankende Erzeugung aus regenerativen Energien wird somit gewährleistet. Durch die Laststeuerung können die erneuerbaren Energien und das Stromnetz optimal genutzt werden.

Ihre Vorteile

Reibungslose, erweiterte Kommunikation zwischen E-Fahrzeugen, Nutzer-Gruppen und dem IT-Backend. Die zentrale Steuerung und Überwachung der Online-Ladepunkte erfolgt über das chargeIT mobility Lademanagement-Portal (LMP).

  • Optimale Nutzung und Integration regenerativer Energien
  • Dynamisches, bedarfsgerechtes Lastmanagement
  • Netzschonendes Laden, Überspannung vermeiden
  • Software-Funktionen: Operator-Portal und User-Portal
  • Ladevorgänge priorisieren

Die optimale Variante

Der chargeIT Ladecontroller wurde in zwei Varianten entwickelt. Für die Steuerung von zwei Ladepunkten, z.B. einer Ladesäule, ist der Ladecontroller duo der Generationen 3.0 und 3.1 ausgelegt. Der Ladecontroller single ist die kompakte Variante für die Steuerung eines Ladepunkts, beispielsweise einer Wallbox.

Highlights

  • Optimale Nutzung erneuerbarer Energien
  • Dynamisches Lastmanagement
  • Anpassung der Ladeleistung
  • Netzschonendes Laden
  • Ladeprioritäten
  • Ladeinfrastruktur flexibel erweiterbar
  • Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Anschlussleistung

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter. Senden Sie uns einfach eine Nachricht.